Nicht jeder mag Schnee und Kälte. Deshalb haben wir für alle Frostbeulen hier die wärmsten europäischen Ziele zusammengestellt. An diesen 10 Orten können Sie dem kalten Winter im Handumdrehen entkommen.

1. Rom

Wer im Winter auf der Suche ist nach Sonne und Urlaubsfeeling wird garantiert in Rom fündig. Dabei wartet die Hauptstadt auch im Januar mit Klassikern wie dem Kolosseum oder dem Petersdom auf neugierige Besucher, ganz ohne störende Menschenmassen.

2. Barcelona

Die katalanische Hauptstadt Barcelona ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Das ist auch kein Wunder: Über 14 Grad beträgt hier die Durchschnittstemperatur zwischen Dezember und Januar. Tapas im Winter, warum nicht?

3. Valletta

Maltas Hauptstadt Valletta ist einen Besuch wert – und das auch im Winter! Mit einer Durchschnittstemperatur von fast 16 Grad zwischen Dezember und Januar liegt die Stadt auf Platz 1 der wärmsten Orte in Europa. Sie werden erstaunt sein, wie besonders Malta im Winter ist, wenn die Insel von Touristenmassen verschont ist.

4. Athen

Wer im Winter nach Athen reist, wird garantiert nicht an einem Vitamin D-Mangel leiden. Denn die griechische Wintersonne wärmt die Hauptstadt zwischen Dezember und Januar auf angenehme 14,3 Grad.

5. Lissabon

Warme Temperaturen warten auch im portugiesischen Lissabon auf Reisende. 15,2 Grad wird es hier in den Wintermonaten im Schnitt. Fotografen profitieren besonders vom flach einfallenden Sonnenlicht, das der Altstadt einen pastellfarbenen Schein verleiht.

6. Neapel

Dem Winter können Sie auch in Süditalien entkommen. Über 13 Grad warm ist es in Neapel zwischen Dezember und Januar. Unweit vom immer noch aktiven Vesuv besticht der Urlaubsort mit zahlreichen fotogenen Motiven.

7. Monaco

Auch Monaco zählt im Winter zu den wärmsten Orten Europas. Der kleine unabhängige Stadtstaat ist dabei bekannt für seine luxuriösen Casinos und den prächtigen Yachthafen. Wer im Winter schon immer mal einen Cocktail am Meer schlürfen wollte, ist hier genau richtig.

8. Nizza

Wie wäre es mit einem Abstecher an die Côte d’Azur? Sonnenanbeter und -anbeterinnen kommen im warmen Nizza voll auf ihre Kosten. Schlendern Sie doch mal im Januar durch die kleinen Gässchen oder entspannen Sie am Strand.

9. Tirana

Ein etwas exotischeres Ziel ist Tirana. Albaniens Hauptstadt muss sich dabei aber keineswegs verstecken. Denn hier ist es im Winter nicht nur angenehm mild sondern mit der umliegenden Bergkulisse ebenso malerisch schön.

10. Marseille

Voulez-vouz du soleil et un peu du vin? Für alle Frankreich-Liebhaber und -Liebhaberinnen wartet auch im Winter maritimes Flair am Mittelmeer. Stolze 12 Grad misst das Thermometer im winterlichen Marseille durchschnittlich.

Sie möchten unbedingt mal wieder Sonne sehen? Dann sollten Sie sich folgende Ziele einmal genauer ansehen. Denn in Spanien, Portugal und Co bleibt das Thermometer auch im Dezember und Januar gerne deutlich über 10 Grad. So genießen Sie garantiert auch im Winter genug Sonnenstunden – ganz ohne Schnee und Frost.

Genügend Vitamin D im Winter

Gerade die Wintermonate sind mit Frost und Regen für viele eine echte Qual. Da liegt der Gedanke nahe, einfach zu flüchten. Aber es müssen nicht immer die Malediven oder Thailand sein: Auch in Europa gibt es milde Orte, an denen man entspannt eine Runde im T-Shirt durch die Stadt schlendern kann. Und bei Sonne und Wärme macht das Fotografieren gleich viel mehr Spaß, oder?

Lassen Sie eine Antwort