Sommer, Sonne, Strand: Die heiße Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr eine Vielzahl genialer Motive, die es sich jetzt lohnt zu fotografieren. Wir haben unsere 10 Lieblingsmotive für Sie zusammengestellt, sodass Ihnen garantiert nicht langweilig wird.

1. Unbeschwerte Reise:

Nach was sehnen wir uns am stärksten, wenn die Tage heiß und lang sind? Nach Urlaub natürlich! Die goldene Regel hierbei: Am besten reist es sich mit leichtem Gepäck. Besonders eine kleine, handliche Kamera zahlt sich hier aus. Auch Festbrennweiten können sich mit ein paar Kilos weniger im Gepäck bemerkbar machen. 35mm-Brennweiten eignen sich ideal für schöne Fotos auf Roadtrips wie dieses hier!

2. Zauberhafte Makrofotos:

Makrofotos sind gerade im Sommer, wenn alles blüht und lebt sehr beliebt. Dieses Foto besticht, indem der Schmetterling von oben herab fotografiert wurde. Bei Fotos aus der Hand, sollten Sie unbedingt den Bildstabilisator einschalten, sowie eine kurze Belichtungszeit wählen. Außerdem finden Sie die schönsten Motive am frühen Morgen.

3. Stadt im Morgengrauen:

Die frühen Morgenstunden können auch in der Stadtfotografie sehr reizvoll sein, indem sie Straßen und Häuser in ein sanftes Licht tauchen. Ein weiterer Vorteil: Bei Sonnenaufgang ist die Stadt noch menschenleer und es ist noch nicht so heiß wie am Mittag. Wie hier in Mailand, wo die Sonne gerade neben dem Dom aufgeht. Für einen genialen Sterneffekt, schließen Sie einfach die Blende Ihres Objektivs.

4. Strand bei Abendsonne:

Auch bei abendlicher Dämmerung entstehen hervorragende Bildergebnisse. Wie hier an einem einsamen Strand. Gerade die Kombination aus Steinen und Wasser ermöglicht hier ein spannendes Zusammenspiel aus Schärfe und Bewegungsunschärfe. Positionieren Sie dafür einfach Ihre Kamera auf ein Stativ und wählen Sie eine lange Belichtungszeit.

5. Kunterbunte Blumenwiese:

Was wäre der Sommer ohne eine farbenfrohe Blumenwiese? Besonders schöne Ergebnisse erzielen Sie, indem Sie mit Schärfe und Unschärfepunkten im Bild spielen. Öffnen Sie daher die Blende Ihres Objektivs so weit wie möglich. Versuchen Sie nun Ihrer Aufnahme einen Vorder- sowie Hintergrund zu verleihen. Das erzeugt bei den Betrachterinnen und Betrachtern Spannung.

6. Fotoshooting mit Vierbeiner:

Es gibt wohl keine Jahreszeit, zu der man sein Haustier nicht fotografieren könnte. Versuchen Sie doch mal Ihren Vierbeiner bei Gegenlicht abzulichten. Das Fell wird so einen stimmungsvollen Schein erzeugen. Hier ist zudem wie bei jedem Porträt Blickkontakt zentral.

7. Dramatische Gewitterwolken:

Doch der Sommer besticht nicht nur mit einer sonnigen Zeit. Auf heiße Tagen folgen häufig sehr fotogene Gewitter. Dann sollten Sie unbedingt an den nötigen Wasserschutz denken, indem Sie Ihre Kamera beispielsweise in ein Regencape packen. Dieser Bildlook wirkt so magisch, durch den weiten Horizont, der am unteren Bildrand platziert wurde. Packen Sie am besten Ihr Weitwinkelobjektiv ein!

8. Strandshooting bei Dämmerung:

Ein Klassiker unter Urlaubsfotografen ist das Foto-Shooting am Meer. Die stimmungsvollsten Resultate gelingen bei Dämmerung wenn die Sonne schon tief am Himmel steht. Die goldene Stunde taucht ihre Aufnahme dann in ein warmes, schmeichelndes Licht. Spielen Sie unbedingt mit verschiedenen Schärfeeinstellungen.

9. Reizvolle Spiegelung:

Auch Regenschauer können Ihnen auf Ihrem Städtetrip tolle Motive kreieren. Versuchen Sie doch einmal, eine schöne Wasserspiegelung in einer Pfütze zu fotografieren.

10. Erholsame Urlaubsfotos:

Was gibt es im Urlaub Schöneres als ein bisschen die Seele baumeln zu lassen? Entspannung tut auch Ihrer Fotografie gut. Warum sie also nicht einmal zum Fotomotiv machen? Egal ob Hängematte, Sonnenliege oder Picknickdecke: die Aufnahme kann auf unterschiedliche Weise Sehnsucht nach Urlaub und Ruhe wecken.

Lassen Sie eine Antwort