Die Urlaubssaison ist da! Wir sehnen uns nach romantischen Städtchen, kristallklarem Salzwasser, lauen Sommernächten und vor allem stimmungsvollen Reisefotos. Diese Städtchen am Mittelmeer haben ihren ganz eigenen Charme und sollten unbedingt entdeckt werden.

Charmante Städte am Mittelmeer entdecken

Eine Reise in mediterrane Regionen bietet wohl die perfekten Voraussetzungen, um Urlaub zu machen: Angenehme Temperaturen, farbige Gässchen mit mediterranem Flair, ideale Badebedingungen und kulinarische Höhepunkte treffen dort aufeinander. Gerade für Fotografinnen und Fotografen bietet der Ort einzigartige Kulissen.

Sowohl die spektakulären Farben der Toskana als auch die weißen Fassaden griechischer Häuser liefern geniale Fotomotive. Nicht nur Klassiker wie Venedig sind dabei einen Besuch wert. Denn die Mittelmeerregionen sind gerade im August ziemlich vom Tourismus überlaufen. Gehen Sie doch mal auf Entdeckungsreise und bestaunen Sie einige Städtchen, die garantiert nicht jeder auf dem Radar hat. Jetzt heißt es nur noch Kamera einpacken und auf Fotojagd gehen!

1. Rovinj, Kroatien

Unweit von Venedig, auf der anderen Seite der Landesgrenze, liegt unser Platz 1. Ursprünglich war die Stadt eine eigene Insel, die erst 1763 mit dem Festland verbunden wurde. Die Rede ist von Rovinj, einem kroatischen Urlaubsort im Adriatischen Meer. Inmitten der Insel thront die dreischiffige barocke Kirche Santa Eufemia. Das malerische Stadtbild wird gesäumt von einer Gruppe grüner Inseln, die sich im kristallklaren Wasser des Küstenstreifens spiegeln.

2. Sanary-Sur-Mer, Frankreich

Le paradis de la Provence! Die kleine Gemeinde mit rund 15.000 Einwohnern trumpft nämlich mit einer zauberhaften historischen Altstadt, farbenfrohen Gassen, kleinen Boutiquen und charmanten Restaurants. Der prachtvolle Hafen lädt bei Sonnenuntergang zum Flanieren ein. Im Gegensatz zu Marseille und Cannes ist der romantische Ort am Mittelmeer eine ruhige, sehr verträumte Alternative.

3. Málaga, Spanien

Wussten Sie, dass Málaga die Geburtsstadt des weltberühmten Malers Picasso ist? Die zweitgrößte Stadt Andalusiens hat eine Menge für Mittelmeerliebhaber zu bieten. So handelt es sich bei dem Reiseziel um eine Stadt mit Geschichte, die auf über tausend Jahre zurückgeht. Die Architektur ist geprägt durch Elemente der Renaissance und der Zeit der Maurer und sorgt dadurch für einen ganz besonderen Charakter. Zwischen Meer und Bergen eingebettet, trifft hier Neues auf Altes – mit der Zitadelle Alcazaba als Herzstück.

4. Venedig, Italien

Romantisch, geheimnisvoll und leider sehr touristisch: Venedig ist zweifellos ein Klassiker unter den Urlaubszielen am Mittelmeer. Die Stadt in Norditalien ist wohl kaum vergleichbar mit einem anderen Ort, weshalb sich zahlreiche Touristen im Zentrum tummeln. Zurecht: Insgesamt 398 Brücken aus Holz und Stein, ungefähr 175 Kanäle und Architektur aus Romanik und Barock lassen Fotografenherzen höher schlagen. Vielleicht ist Venedig kein Geheimtipp – dennoch hat sich die zauberhafte Stadt einen Platz in unserer Top 10 verdient.

5. Naxos, Griechenland

Eine mediterrane Perle ist Naxos auf der gleichnamigen Insel. Bekannt für den Abbau von Marmor ist die „weiße Stadt“ in Griechenland ein echter maritimer Hingucker. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem eine Burganlage auf dem Stadthügel, drei antike, unvollendete Kolossalstatuen und der Hafen der Stadt. Ein weiterer Pluspunkt: Die gut bewässerte Insel ermöglicht die Gewinnung von Obst, Gemüse, Wein, Öl, Oliven und Milchprodukten. Der Inbegriff eines mediterranen Paradieses!

6. Granada, Spanien

Eine atemberaubende Kulisse findet man in Andalusien im Süden Spaniens. Zugegeben, der andalusische Orlaubsort hat keine direkte Verbindung zum Mittelmeer. Dennoch überzeugt das Reiseziel mit mediterranem Charme. Highlight ist mit Abstand die berühmte Alhambra (arabisch, übersetzt: „Die Rote“). Die Festung aus der islamisch-arabischen Zeit ist berühmt für ihre Säulen, Stuckdecken und Löwenbrunnen. Bei einem Besuch sollte man unbedingt das traumhafte Panorama mit dem höchsten Gebirge der Iberischen Halbinsel bestaunen.

7. Port Grimaud, Frankreich

Dieser französische Ort in der Provence ist nichts für Schwarz-Weiß-Fotografen. Die Häuser am Hafen von Grimaud schimmern in wunderbaren Pastelltönen. Manche sind aus Stein im alten Stil und andere haben farbige Fassaden. Eine Reihe von Türfassungen sind aus polierten Steinplatten aus schwarzer Lava oder dunkelgrünem Serpentin. Mediterrane Urlaubsfotos sind also garantiert!

8. Dubrovnik, Kroatien

Am südlichen Zipfel Kroatiens liegt ein absoluter Traumort direkt am Mittelmeer: Dubrovnik. Die Altstadt ist autofrei und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Die fast 2.000 Meter lange Stadtmauer am Kliff der Stadt ist begehbar und bietet einen hervorragenden Blick auf den Küstenabschnitt. In Dubrovnik findet man herrlich rote Dachziegel, paradiesisch klares Wasser und eine romantische Altstadt.

Lassen Sie eine Antwort