Die Triberger Wasserfälle faszinieren Menschen seit jeher. Die Menge an herabstürzendem Wasser sieht immer spektakulär aus und eignet sich ideal als Fotomotiv für Landschaftsfotografen. Beim Stichwort „Wasserfälle“ sahen Sie Ihren Fototrip bislang am Interkontinentalflug scheitern? Keine Sorge, nicht nur an den Niagarafällen können tolle Aufnahmen entstehen, auch in Deutschland und Umgebung gibt es mehr Wasserfälle als man zunächst annehmen könnte. Wir haben 10 Aufnahmen für Sie zusammengestellt!

Traunfall

in Oberösterreich. 

Black Forest

Aufnahme aus den tiefen des Schwarwalds.

Kuhflucht Wasserfälle 

Autumn Leaves

Die Aufnahme entstand im Herbst in der Nähe der Elfengrotte in Bad Bertrich.

Gollinger Waterfall

Der Gollinger Wasserfall wird, eigentlich Schwarzbachfall oder Schwarzenbachfall genannt, ist ein im Tennengau an der Gemeindegrenze zwischen Golling an der Salzach und Kuchl gelegener Wasserfall.

Old Watermile

Zu sehen ist eine alte Mühle an den Gollinger Wasserfällen in Österreich.

Schiessentümpel

Der Schiessentümpel in Luxemburg.

Wasserfall Muckebächel

im Nordschwarzwald.

Schwarzwald

Triberger Wasserfälle – Tipps für Wasserfall-Fotos

Die Kameraeinstellungen bringen bei Aufnahmen von Wasserfällen einen entscheidenden Unterschied mit sich. Während kurze Belichtungszeiten die einzelnen Wassertropfen einfrieren, sorgen Langzeitbelichtungen für eine weiche, fließende Optik. Probieren Sie verschiedene Belichtungszeiten aus und Sie werden feststellen, wie unterschiedlich das Endergebnis aussieht. Nutzen Sie bei längeren Belichtungszeiten unbedingt ein Stativ, um scharfe Fotos zu erhalten. Das fließende, nebelartige Wasser bildet einen tollen Kontrast zur Umgebung, wenn diese besonders scharf abgebildet ist.

In der prallen Mittagssonne werden die Aufnahmen von Wasserfällen viel zu stark durch harte Kontraste und Schatten gestört. Wir empfehlen darum, in der Dämmerung oder bei bewölktem Himmel loszuziehen. Die Fotos werden weicher und stimmungsvoller wirken. Um nicht vom Wasserfall abzulenken, ist es ratsam, eine große Blendenzahl (kleine Blendenöffnung) zu wählen. Dadurch bekommen Sie ein Resultat in toller Schärfe.

Lassen Sie eine Antwort